Home Proben Bildergalerie Vorstand Chronik Impressum
Chronik
Vom Kirchenchor zur Singgemeinschaft

Nach der Christmette im Jahre 1965 löste sich der gemischte Kirchenchor Kürten wegen Mitgliedermangel auf.
Einige Sänger wollten aber ohne Chorgesang nicht leben und so kam es, dass sich am 21. Jan. 1966 zwölf der
"Ehemaligen" trafen, um einen neuen Kirchenchor, diesmal als Männerchor, zu gründen. Bei der Suche nach einem
Chorleiter erinnerte man sich an Franz Friedrich Becker, der vor einigen Jahren einmal den Kirchenchor geleitet hatte.
Herr Becker erklärte sich bereit, den neuen Chor zu übernehmen, allerdings bevorzugte er einen gemischten Chor.
Schnell gelang es ehemalige und neue Sängerinnen und Sänger zur Mitgliedschaft unter dem neuen Chorleiter zu begeistern.
Am 17. Juni 1966 fand die erste Probe mit 17 Sängerinnen und Sängern statt. Die Gründungsversammlung wurde für
den 25. August 1966 einberufen, auf der bereits 25 Sängerinnen und Sänger anwesend waren. Man einigte sich,
einen gemischten Chor mit weltlichem und religiösem Programm zu gründen. Als Vereinsname wurde "Singgemeinschaft Kürten" gewählt.